Fast volle Ausbeute aus den ersten beiden Spielen

TSG Schüren 2 vs. DJK Westfalia Hörde 2                             18:18 (9:9)

Im ersten Spiel der Saison 2020/2021 durfte unsere 2. Damenmannschaft vor heimischer Kulisse gegen die 2. Damen von Hörde ran. Aus den vergangenen Saisons kannte man diesen Gegner gut und wusste, was auf einem zukommen wird.
Die Mannschaft ging motiviert in das Spiel, musste aber zunächst 3 Tore gegen sich in Kauf nehmen. Bis zur Mitte der ersten Halbzeit hielten die Hörderinnen ihre Führung und ließen wenig Chancen zu. Das Ganze änderte sich bei einem Spielstand von 3:6 in der 13. Minute. Von da an ließen unsere Mädels hinten wenig zu und kämpften sich ins Spiel, sodass es mit dem Halbzeitpfiff schon 9:9 stand.
Nach der Halbzeit wollte das Team dann das Spiel unbedingt drehen und beide Punkte Zuhause behalten. Die zweite Halbzeit war ein Hin und Her. Keine der beiden Mannschaften gönnte sich irgendwas. In der 50. Minute lag man dann aber zum ersten Mal in Führung. Diese Führung konnte leider durch kleine Fehler dann nicht gehalten werden. Man ließ aber die Gegnerinnen nicht davonziehen. Beim Stande von 18:18 gehörte zwar noch der letzte Angriff unserer Mannschaft. Leider konnten sie diese Chance aber nicht noch nutzen und somit blieb es bei dem insgesamt gerechten Unentschieden.
Einen Punkt hat man aber schon mal Zuhause behalten und somit wollen sie nun im nächsten Spiel den ersten Sieg einfahren.

Es spielten: S. Hensche, Berisha (6), Buschkamp (1), Dudek, M. Hensche, Jäckel (1), Marschewski (6/3), J. März (4), Pilz

TuS Wesf Hombruch 2 vs. TSG Schüren 2                                  16:24 (8:15)

Nachdem unsere Mädels motiviert aus der letzten Partie gekommen sind, wollten sie nun endlich den ersten Sieg nach Hause holen um sich eine gute Grundlage für die restliche Saison zu verschaffen. Dazu mussten sie gegen die 2. Damenmannschaft aus Hombruch antreten.
Den Größenvorteil, den die meisten Spielerinnen der Hombrucher hatten, haben sie aber nicht genutzt. So konnten unsere Mannschaft ihr eigenes Spiel aufziehen und sich langsam aber sicher ein gutes Polster aufbauen. Zur Halbzeit lagen sie dann auch schon mit 7 Toren vorne.
Auch in der zweiten Halbzeit ließ das Team vom Marc-Andre März nichts anbrennen und zog sein Spiel weiter durch. Vorne wurde viel mit Auge gespielt und damit immer wieder Lücken in die Abwehr gerissen. Hinten stand man die meiste Zeit im Spiel sicher und ließ wenig durch. Am Ende heißt es 16:24. Unsere Mädels sind mehr als stolz auf sich und freuen sich über ihren ersten Sieg in dieser Saison.
Ein großer Dank geht dabei auch an unsere Aushilfsspielerinnen und natürlich an das mitgereiste Publikum welches im Rahmen der Hygieneregeln eine klasse Unterstützung war.

Es spielten: M. Hensche, Berisha (3), Döhlert (6), Dudek (1), Jäckel (2/2), Marschewski (6/5), J. März (4), Pilz (1), Scheid (1)

Bericht der männlichen D-Jugend vom Training am Donnerstag dem 02.05 und Freitag dem 03.05

Donnerstag:

Am Donnerstag haben wir uns zu Beginn eine Runde warmgelaufen. Anschließend machten wir eine Übung, in der wir Passen, Torwurf und Koordination übten. Als wir damit fertig waren, haben wir eine Passübung, in der wir in den Lauf des Mitspielers spielen mussten, gemacht. Nach einer kleinen Trinkpause begannen wir schon mit dem Trainingsspiel. Wir spielten gegen die weibliche D-Jugend.

Freitag:

Am Freitag liefen wir uns fünf Minuten warm. Anschließend warfen wir Maxi und Lea, die Torhüter der männlichen B-Jugend und der weiblichen A-Jugend warm. Anschließend begannen wir mit Fitness. Wir machten Zirkeltraining mit verschiedenen Stationen. Daraufhin warfen wir noch ein paar Würfe auf das Tor in dem Maxi und Lea standen. Nach dem Auslaufen war das Training auch schon vorbei.

Bericht von Tino und Franz

TSG Schüren verbindet

Die wettkampffreie Zeit wollte unser Trainer der 1. Herren, Dimitri Strauch, nicht ungenutzt lassen. Am gestrigen Samstag rief er zu einem Mixed-Turnier der Generationen auf. Es trafen sich insgesamt 50 handballhungrige in der Halle Gartenstadt um einen kurzweiligen Tag miteinander zu verbringen. So gesellten sich zu den derzeit für die TSG Aktiven unserer 3 Herrenmannschaften noch zahlreiche Spieler, die das Trikot der TSG in den letzten Jahren getragen haben und auch die möglichen bzw. schon festen Neuzugänge für die nächste Saison dazu. Wer ab nächste Saison die Schürener Farben vertreten wird, soll aber heute noch nicht verkündet werden. Der Betrachter kann aber anhand der Fotos schon erste Vermutungen anstellen😉

Durch die von Dimi ausgeglichen zusammengestellten Mannschaften entwickelte sich ein durchaus ansehnliches Handballturnier, was auch bis zu letzt an Spannung nicht zu überbieten war. Vier Teams traten in einer Doppelrunde gegeneinander an.

Abgerundet wurde der Tag dann noch mit reichlich Gegrilltem und diverser Kaltgetränke. Der rundum sehr guten Stimmung konnte dann auch nicht mehr das gemeinsame Publicviewing unser Schwarz-Gelben einen Abbruch tun.

Der Allgemeine Tenor: „Diese Veranstaltung war wiederholungswürdig!“

Platz Mannschaft Punkte Tore
1. Team Weiß 10:2 46:36
2. Team Orange 7:5 42:39
3. Team Schwarz 6:6 43:41
4. Team Grün 1:11 38:53

Deutliche Niederlage bei der DJK Oespel-Kley 2

Das Spiel bei der DJK Oespel-Kley 2 stand von Beginn an unter schlechten Vorzeichen. Ganze 5 Stammkräfte mussten aus verschiedensten Gründen für das Spiel unserer 1. Herren absagen. So konnte wieder mal unser Trainer das Trikot überstreifen und Tim Stoltefuss und Frank Baumeister halfen aus der 2. aus.

Zu Beginn sah es aber durchaus danach aus, als wenn wir auch mit dieser Formation mithalten könnten. In den ersten 10 Minuten spielten sich aber auf beiden Seiten die Torhüter mit glänzenden Paraden in den Mittelpunkt. So mühte man sich geschlossen bis zur 23. Minute zu einem aus unserer Sicht achtbaren 8:8. Dann aber konnte Oespel-Kley unsere liegen gelassenen Chancen immer besser mit ihren schnell vorgetragenen Gegenstößen bestrafen. So mussten wir doch bereits zur Halbzeit mit einem 5 Tore Rückstand in die Halbzeitpause gehen.

In der 2. Hälfte blieb es dann aber auch bei diesem zermürbenden Spielverlauf. Wir mussten uns jeden Abschluss mühevoll erarbeiten und wenn man dann durchaus klare Chancen erspielt hatte, war die Verwertung dieser eher durchwachsen. Bei jedem Fehlwurf standen dann auch schon 2 Oespeler an der Mittellinie und nahmen die Gegenstoßpässe  dankend für Konter an.

Am Ende stand dann doch eine klare 38:23 Niederlage zu buche.

DJK Oespel-Kley 2 – TSG Schüren 38:23 (15:10)

TSG Schüren: Hintzen, Baumeister (n.e), Strauch, Jacobs (7/2), Grund (1), Stoltefuss (2), Burkart (3), Buchta (5), Boelsen (2), Burgdorf, Fries (1)

 

Jubilarehrung bei der TSG Schüren

Im Rahmen der Jahreshauptversammlung hatte die TSG Schüren dieses Mal außergewöhnliche Ehrungen vorzunehmen. Der 1.Vorsitzende des Vereins, Udo Fricke, überreichte neben einem Blumengruß, den Jubiläumsschal aus der Vereinskollektion und sprach im Namen des Vorstandes  eine besondere Einladung für die Jubilare aus, die schon solange der TSG die Treue halten und somit Teil der 150 jährigen Vereinsgeschichte geworden sind.

Dieter Kiesheyer wurde für seine 65 Jährige Vereinstreue ausgezeichnet. Irene Holz ist 50 Jahre im Verein. Winfried und Ursula Gottschalk halten bereits seit 70 Jahren dem Verein die Treue.